openQRM mit neuen Funktionen

Bereits seit dem 12.03.2010 ist der Funktionsumfang der Cloud Computing Plattform openQRM erweitert. Eines der neuen Features ist die Unterstützung des Windows Betriebssystems. Folgende vier neue Funktionen sind verfügbar:

kvm-storage plug-in

Das kvm-storage Plugin kombiniert die KVM Virtualisierungstechnologie mit der LVM Speichertechnologie. Dadurch können ab sofort lokale virtuelle Maschinen auf Basis von KVM durch die Nutzung von virtuellen Festplatten auf Basis von LVM Volumes schnell bereitgestellt werden.

xen-storage plug-in

Das xen-storage Plugin kombiniert die Xen Virtualisierungstechnologie mit der LVM Speichertechnologie. Dadurch können ab sofort lokale virtuelle Maschinen auf Basis von Xen durch die Nutzung von virtuellen Festplatten auf Basis von LVM Volumes schnell bereitgestellt werden.

sanboot-storage plug-in

Mit dem sanboot-storage Plugin können Windows Betriebssysteme schnell auf dem physischen System bereitgestellt werden. Dazu werden die Windows Server Images auf direktem Weg von einem SAN Speicher (iSCSI oder AOE) mittels gPXE bereitgestellt. Eine der herausragenden neuen Funktionen ist die Möglichkeit Live Snapshots des Windows Betriebssystems direkt in einem SAN zu speichern. Diese Snapshots können anschließend für ein erneutes Deployment/ Rollback verwendet werden.

windows plug-in

Mit dem windows Plugin kann über die Oberfläche des openQRM Servers ein Windows Betriebssystem vollständig verwaltet werden, indem der openQRM-Client auf dem Windows Server Image installiert wird. Durch die Unterstützung des Windows Betriebssystems geht openQRM damit den nächsten Schritt, eine zentrale Management Console für Cloud Computing Rechenzentren und IT-Infrastrukturen bereitzustellen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

About the Author

Rene Buest is Gartner Analyst covering Infrastructure Services & Digital Operations. Prior to that he was Director of Technology Research at Arago, Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene is considered as top cloud computing analyst in Germany and one of the worldwide top analysts in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn.

1 Enlightened Reply

Trackback  •  Comments RSS

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top